google594ede0ff3e51ec2.html google594ede0ff3e51ec2.html
top of page

Beschreibung meiner Bilder


Technische Daten: Acryl auf Leinwand, 80x80 cm, an den Seitenrändern setzt sich das Motiv fort, ein Bilderrahmen ist nicht notwendig.


Motivation: Anstoß zu diesem Bild war der Russisch-Ukrainische Konflikt, der bis heute kriegerisch, blutig und zerstörerisch ausgetragen wird.

Als 13jährige floh ich mit meiner Mutter und drei meiner Geschwister vor dem Russen. Wir brauchten von Schlesien bis in den Taunus zu meiner Tante, Vaters Schwester, gute drei Monate.


Eingebrachte Gedanken und Gefühle: Die Gelbtöne gehören zu den freundlichen Farben, weil sie die Sonne und das Licht vertreten. Die meisten meiner Bilder sind farbfreudig, obwohl das Motiv ein unerfreuliches ist. Auf diese Diskrepanz angesprochen lautet meine Ausrede: "Die Farben lügen." Da Farben nicht lügen können, muss ich es sein, der hier mogelt. Ich bin ein absoluter Kriegsgegner, verschließe die Augen vor der Wahrheit. Deshalb die bunten Farben, deshalb hier das Gelb. Es sind die gelben Schwefelgase, die das Himmelsblau verdecken und den Tod bringen. Deshalb fliehen die Menschen, halb verhungert als Strichmännchen dargestellt, in den Untergrund. Auf der rechten oberen Seite kann man bei näherer Betrachtung einen Eingang erkennen. Er führt in einen zerstörten Untergrund mit blattlosen Bäumen und verbrannter Erde. Die letzten Überlebenden wollen sich verbarrikadieren, schleppen Steine herbei für einen Schutzwall, verkriechen sich ängstlich in Höhlen. Sie werden das Sonnenlicht nicht mehr erblicken. Die schwefelgetränkte Atemluft nimmt ihnen die Arbeit aus den Händen...


"Verbrannte Erde" Acryl, 80x80 cm, € 1000,00 (eintausend Euro), versandkostenfrei innerhalb Deutschlands. Kontaktaufnahme mit der Künstlerin Pi / Waltraud Meckel unter der Tel. 069 892126 oder Email W_Meckel@yahoo.de möglich.




















54 Ansichten1 Kommentar

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Krieg

1 Comment

Rated 0 out of 5 stars.
No ratings yet

Add a rating

Ich will mit euch darüber reden!

Like
  • Wer ist Pi
  • Twitter
  • LinkedIn
  • Instagram
bottom of page